Wir zeichnen die Lage der Gelege auf Karten ein. So können wir bei jeder Kontrolle feststellen, ob neue Eier gelegt wurden und welche Gelege neu hinzugekommen sind.
Die Tiere versuchen möglichst synchron zu brüten, damit sie sich gemeinsam gegen Feinde wehren können.
Insgesamt sind 55 Küken in den letzten Tagen neu geschlüpft. Am Standort Birgelfeld ist die Flussseeschwalbenkolonie jetzt wohl vollständig.